Die Schulung der Anwender umfasst mindestens drei Schwerpunkte:

  1. Anlagenfunktion und Software,  grundlegende Schulung an der Anlage, Einweisung in die Basisfunktionen der Software,  Aufbau von Bearbeitungsprogrammen. Übernahme von Daten. Die Anwender sollen nach Abschluss des ersten Tages zur selbstständigen Erstellung von Bearbeitungsprogrammen fähig sein.

  2. Grundlagen der Laserbearbeitung. Es wird ein Gefühl für die Wirkungsweise des Lasers auf dem Material vermittelt. Hierbei werden grundlegende typische Eigenschaften des Lasers auf verschiedenen Materialien demonstriert. Die Anwender sollen nach Abschluss in er Lage sein, selbstständig Versuchsreihen zu erstellen und Parameter zu variieren.

  3. Erweiterte Schulung zur Einführung in die Präzisionsbearbeitung. Vermittelt werden Strategien und Steuerungsmöglichkeiten für Höchst-Präzisionsanwendungen. Im Rahmen dieser erweiterten Schulung sollte eine Versuchsreihe mit konkreten realitätsnahen Materialien bereitgestellt werden.