Laserbeschriften

Laser beschriften schnell und berührungslos alle Materialien. Die Bearbeitung erfolgt verschleißfrei, ohne Einsatz von Zusatzstoffen und ist höchst präzise und effizient. Die Laserbeschriftung hat sich in allen Branchen der Konsum- und Industriegüterproduktion erfolgreich etabliert.

Der Laser führt beispielsweise auf Metallen durch ultrakurze Laserpulse zum Verdampfen des Materials.  Auf Kunststoffen dagegen erreichen die kurzen energiereichen Laserpulse ein Verbrennen der Kunststoff-Pigmente. Es entsteht ein Farbumschlag mit hoher Kontrastschärfe. Die Markierungen sind in der Kunststoffmatrix bis zu einigen 100 µm eingebunden und somit abriebfest und beständig gegen Umwelteinflüsse.

Der Einsatz gepulster diodengepumpter ND:YAG Laser und optischer Ablenkeinheiten in Verbindung mit entsprechenden Steuerungskomponenten ermöglicht Beschriftungssystemen vom Typ RayMarker® eine gezielte, hoch flexible Materialbearbeitung. Sie sind sowohl in der Beschriftungsgeschwindigkeit, als auch in ihrer Wirtschaftlichkeit herkömmlichen Markierungssystemen überlegen.

Die Anlagen RayMarker® und RayDesk® lassen sich in den unterschiedlichsten Bereichen für anspruchsvolle Beschriftungsaufgaben verwenden. Sehen Sie hier ein paar Beispiele:

Beschriftete Titanplatte
Tag/Nacht-Design-Schalter
Laserbeschriftbares POM
Gravierte Ringe aus Aluminium zur Vogelberingung